Barriere-Abbau und Barriere-Freiheit in Wohngebäuden


Wir beraten und planen im Rahmen der KfW-Programm-Nummer 159

Folgende Maßnahmen werden durch die KfW finanziert:

  • Wege zu Gebäuden und Wohnumfeldmaßnahmen
  • Eingangsbereich und Wohnungszugang
  • Vertikale Erschließung / Überwindung von Niveauunterschieden
  • Anpassung der Raumgeometrie
  • Maßnahmen an Sanitärräumen
  • Sicherheit, Orientierung und Kommunikation
  • Gemeinschaftsräume, Mehrgenerationenwohnen